Behandlung von Chronikern

So hilft Ihnen Avi Medical

COPD (chronisch obstruktive Lungenerkrankung) ist eine dauerhafte Erkrankung der Lunge. Je nach schwere der COPD gibt es verschiedene Behandlungen. Welche Ihnen bei Ihrer COPD Krankheit am besten helfen kann, können unsere Avi Medical Ärzte mit einigen Tests am besten definieren.
Rauchen ist der Haupt-Risikofaktor für COPD. Daher ist es am wichtigsten das Rauchen vollkommen einzustellen. Auch hier können unsere Avi Medical Ärzte Sie gut unterstützen.

Entlang Ihrer ganzen COPD Behandlung sind unsere Ärzte Ihr ständiger Begleiter und immer für Sie da.


Was ist COPD?

COPD steht für die englische Abkürzung des Begriffs chronic obstructive pulmonary disease. Zu Deutsch: chronisch obstruktive Lungenerkrankung. Rauchen ist der Hauptrisikofaktor für die Entstehung dieser entzündlichen Lungenerkrankung. Weitere Risiken sind das berufsbedingte Einatmen von Staub (z.B. im Bergbau), die allgemeine Luftverschmutzung, häufige Atemwegsinfektionen im Kindesalter und bestimmte, seltene Kinderkrankheiten der Atemwege.
Um besser verstehen zu können, wie sich eine COPD auf die Atemwege auswirkt, ist es wichtig, die "normale" Atmung zu kennen: Die Lunge ist aufgebaut wie ein umgekehrter Baum mit der Luftröhre als Stamm. Von dort aus gelangt die Luft über zwei große Hauptäste und viele kleine Zweige, die Bronchien, bis zu den "Blättern", den sogenannten Lungenbläschen. Von dort aus wandert der Sauerstoff ins Blut. Dieser Austausch funktioniert nur in den Lungenbläschen. Deswegen ist es so bedeutsam, dass die Atemluft ungehindert bis dorthin strömen kann.
Bei COPD handelt es sich um den Befall der unteren Atemwege, da hierbei die Bronchien ständig verengt sind. Die Lungenbläschen sind teilweise zerstört und überbläht wie kleine Ballons. Diese Überblähung lässt sich nicht wieder rückgängig machen.

Was sind mögliche Symptome?

Am Anfang ist die Erkrankung oft schleichend. Eventuell klagen Sie nur über tägliches Husten, manchmal mit Auswurf. Die Atemnot wird manchmal erst bei körperlicher Arbeit bemerkt. Erst im späten Stadium der Erkrankung kann es zum Gefühl der Luftnot auch im Ruhemodus, z.B. im Schlaf, kommen.

Viele Patienten haben diese Beschwerden seit Jahren, nehmen sie jedoch nicht ernst oder verdrängen sie. Es besteht die Gefahr, dass die Erkrankung unerkannt bleibt, nicht behandelt wird und weiter fortschreitet.
Dies wollen wir bei Avi Medical verhindern und schon bei den ersten Symptomen entgegenwirken.

Behandlung von COPD bei Avi Medical

Um eine COPD festzustellen, führen wir eine Lungenfunktionsprüfung durch, um Ihr aktuelles Lungen- und Atemvolumen exakt messen zu können. Einfach gesagt, messen wir wieviel maximale Menge an Luft, in einer Sekunde, ausgeatmet werden kann (FEV1). Je stärker die Verengung, desto geringer ist das ausgeatmete Volumen.
Bei der Behandlung einer COPD werden Medikamente und nichtmedikamentöse Behandlungsverfahren eingesetzt, die sich gegenseitig ergänzen. Welche Behandlung notwendig ist, richtet sich danach, wie schwer Ihre COPD Krankheit ist.
Am wichtigsten ist das Meiden von Schadstoffen, durch Rauchen oder Staub. Dies verhindert das weitere Fortschreiten der COPD und vermindert das Risiko für akute Verschlechterungen.
Welche medikamentösen Möglichkeiten der COPD-Therapie bestehen, besprechen unsere Ärzte gerne mit Ihnen in unserer Sprechstunde. Hierbei gibt es die Möglichkeit der Gabe von Bronchodilatatoren, welche als Basismedikamente der COPD definiert sind. Bronchodilatatoren erweitern die Atemwege (Bronchien) und werden in der Regel als Spray verabreicht. Auch die Gabe von Kortisonpräparaten ist möglich. Sie werden in der Regel eingesetzt, um akute Verschlimmerungen (COPD-Schübe) zu verhindern.
Bei schweren Fällen wird IhrAvi Medical Arzt eine Langzeitsauerstofftherapie mit Ihnen besprechen.

Mit der richtigen inhalativen Therapie ist es unser Ziele die belastenden Symptome wie Husten, Auswurf und Atemnot zu lindern und Ihre Lebensqualität wieder zu erhöhen.

Ergänzend ist es wichtig, dass Sie gesundheitlich auf sich Acht geben. Körperliche Bewegung, eine ausgewogene Ernährung und das Erlernen von Atemtechniken sind nur einige Möglichkeiten um Ihr COPD in den Griff zu bekommen.
Egal welche Therapie für Sie und IHr COPD am besten passt, unsere Avi Medical Ärzte stehen Ihnen immer zu Seite.

Regelmäßige Messung und Beobachtung Ihrer COPD ist eine präventive Maßnahme, um langfristige Veränderungen festzustellen. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie für regelmäßige Checks in eine unserer Avi Medical Praxen kommen. Nur so können wir zusammen Ihr COPD in Griff bekommen und Ihnen ein unbeschwertes, gesundes Leben ermöglichen.