Labor, Vitamine & Co.

Was ist Vitamin B12?

Egal ob rote Blutkörperchen, Haut- oder Nervenzellen – immer dann, wenn Ihr Organismus neue Zellen bildet, ist Vitamin B12 erforderlich. Daher wird es auch als „Zellvitamin“ bezeichnet.

Welche Aufgaben hat Vitamin B12 im Körper?

Vitamin B12 ist wesentlich an verschiedenen Stoffwechselprozessen in Ihrem Körper beteiligt, darunter am Abbau von Fettsäuren, der Zellteilung und der Funktion von Nerven. Seine zentrale Bedeutung für die Verstoffwechselung des Vitamins Folsäure (Folat) macht es zudem wichtig für die Blutbildung. Es kann weder vom Mensch, noch von Tieren oder Pflanzen hergestellt werden. Nur Mikroorganismen sind dazu in der Lage. Somit kann es unter einer streng veganen Ernährung daher leichter zu einem Vitamin-B12-Mangel kommen.

Eine Unterversorgung mit Vitamin B12 lässt sich in vielen Fällen durch den regelmäßigen Verzehr tierischer Produkte vermeiden. Doch selbst, wenn Sie auf eine Vitamin-B12-reiche Ernährung achten, kann bei Vorliegen bestimmter Risikofaktoren (z. B. höheres Alter, Grunderkrankungen) eine gezielte Zufuhr von Vitamin B12 notwendig sein.

Wie bemerke ich einen Vitamin B12 Mangel oder eine Überdosierung?

Damit Vitamin B12 vom Organismus verwertet werden kann, ist der sogenannte „Intrinsic Factor“ nötig. Dieser wird von Ihrer Magenschleimhaut gebildet. Aus diesem Grund können chronische Entzündungen des Magens einen Vitamin-B12-Mangel begünstigen. Auch bei älteren Menschen kann es durch Schleimhautveränderungen im Magen leichter zu einer Unterversorgung an Vitamin B12 kommen. Zudem kann krankheitsbedingt etwa bei diversen Magen-Darm-Erkrankungen wie Morbus Crohn und bei einer Magenentfernung (Gastrektomie) ein Mangel auftreten.

Die Symptome, die sich infolge eines Vitamin-B12-Mangels einstellen können, sind vielfältig und größtenteils unspezifisch. Daher passiert es allzu häufig, dass ein Mangel erst spät erkannt wird. Zu den Symptomen zählen zum Beispiel Müdigkeit, Schwäche, Haarausfall und Probleme mit der Konzentration. Auch Taubheitsgefühl, Gangunsicherheit und eine Blutarmut sind mögliche Symptome. Bleibt ein ausgeprägter Vitamin-B12-Mangel längere Zeit unbehandelt, kann er bleibende Schäden, vor allem im Gehirn und im Nervensystem, verursachen. Dagegen sind bei hohen Dosierungen keine gefährliche (toxische) Wirkung bekannt.

Vitamin-B12-Spiegel bei Avi Medical bestimmen lassen

Wenn Sie mehr über Vitamin B12 erfahren möchten, vereinbaren Sie einfach einen Termin in einer unserer Avi Medical Praxen und besprechen Sie sich mit unserem ÄrztInnenteam. Hier können Sie gemeinsam entscheiden, ob eine Vitamin-B12-Bestimmung für Sie sinnvoll ist.

Gut zu wissen: Aktuell wird die Laborbestimmung nur bei konkreter ärztlicher Indikation und nicht präventiv (z.B bei veganer/vegetarischer Ernährung ohne bei allgemeinen Beschwerden) von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen.